Wäller vom Kleinen Preußen
     Wäller vom Kleinen Preußen

Über mich

Schon immer hatte ich eine besondere Beziehung zu meinen Tieren. Ob Hunde, Katzen oder Pferde.

1995 habe ich im Hochtaunus mit meinen Pferden mit dem therapeutischen Reiten für Kinder mit Behinderungen begonnen. Zu meinen ständigen Begleitern gehörten Cira, eine Altdeutsche Schäferhündin und Ivy, eine Bearded Colliehündin. Cira wurde von mir zum therapeutischen Begleithund ausgebildet, da sie sich für die Aufgabe mit autistischen Kindern zu arbeiten, geradezu anbot.

Nach ca. 20 Jahren im Taunus, zog mich mein Heimweh als geborene Norddeutsche, zurück an die Nordsee. Heute lebe ich mit meinem Mann, unseren Wällern Maddy, Asabi und Bertie zwischen Bremerhaven und Cuxhaven.

 

 

 

Warum "Kleiner Preuße"?

 

 

Der "Kleine Preuße" ist ein Leuchtturm und wurde 1906 am Deich des Wremer Granatkutterhafens errichtet. Aufgrund seiner geringen Größe und seines schwarz-weißen Anstrichs erhielt er seinen Namen.

Im Jahr 1930 wurde er wieder abgebaut.

Leuchtturm "Kleiner Preuße" in Wremen. Ein Nachbau des Kleinen Preußen steht seit April 2005 auf dem Kajenschutzdeich am Ende des Wremer Hafens und wird vom Heimatkreis Wremen betreut. Der Nachbau hat sich zu einer Touristenattraktion entwickelt. >>

 

Neues von den „Kleinen Preußen“

  • Zuchtzulassung für Bertie vom Kleinen Preußen!

 

 

  • Wäller vom "Kleinen Preußen"

    Angela Kolossa

    Wurster Landstr. 56

    27607 Geestland

    Mobil: 0162-63 62 514

    Tel.:   0471-80 62 160

    waeller.kleinerpreusse@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© waeller-kleinerpreusse.de